leer
Kinderbildung

 
Einen verlassenen Ort lebendig machen
Performance-Projekt mit einer integrativen Grundschulklasse
Osnabrück 2013
zur Slideshow
Foto: Anna Stern

 

Über das Projekt:

Im Rahmen meines didaktischen Seminars im Bereich Kunstpädagogik an der Universität Osnabrück entwickelte ich gemeinsam mit Studierenden ein ortsspezifisches Performance-Projekt für eine vierte Klasse einer Osnabrücker Grundschule. Wir arbeiteten nach einigen einführenden Übungen in der Schule und auf dem Schulgelände vier Tage lang auf einem ehemaligen Kasernengelände der britischen Armee, das sich zur Zeit in einem Konversionsprozess befindet. Einige Gebäude werden umgenutzt, viele aber auch bald abgerissen werden, wie das Gebäude der ehemaligen Offiziersmesse, in dem die Kinder in kleinen Gruppen sehr unterschiedliche Performances entwickelten.Für den riesigen Exerzierplatz leiteten wir die Entwicklung einer Großgruppenperformance an. Alle entstandenen Arbeiten wurden gefilmt und jedem teilnehmenden Kind anschließend als DVD übergeben.
leer
Kinderbildung